Skip to main content

Elektrische Pfeffermühle – Welche Kaufen?

Die Pfeffermühle ist bei uns sehr bekannt, aber woher kommt eigentlich der Inhalt? Bei Pfeffer handelt es sich um eine tropische Kletterpflanze. Der Ursprung lag an der Westküste des südlichen Indiens. Von dort aus hat sich die Pflanze über die ganze Welt in den Tropenregionen verteilt. Deshalb wird heute die Pflanze nicht nur in Indien, sondern auch die anderen Tropenregionen der Welt angebaut. Die Anwendung und Verwendung von Gourmetpfeffer erfolgt weltweit, um damit Speisen zu verfeinern. In Europa ist Pfeffer bereits vor mehr als 1.000 Jahren angekommen.

1234
Mein Favorit Top Preis/Leistung WMF 0667339990 Elektrisches Salz-/Pfeffermühlen-Set - Russell Hobbs Classic 12051-56 Salz & Pfeffer Set Edelstahl - 1
Modell Peugeot Mühlen-Duo Elis Sense Edelstahl mit Licht und Sensor-AutomatikWMF 667421040 Elektrische Mühle, weißWMF Elektrisches Salz-/Pfeffermühlen-SetRussell Hobbs Classic 12051-56 Salz & Pfeffer Set Edelstahl
Bewertung
Preis

99,00 € 178,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,96 € 39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

65,00 € 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Angebot prüfen Angebot prüfen Angebot prüfen Angebot prüfen

Was ist die Pfeffermühle und wozu braucht man sie?

Bei einer Pfeffermühle handelt es sich um ein Haushaltsgerät, das bereits seit mehr als 100 Jahren im Haushalt verwendet wird, um damit Speisen zu verfeinern. Damit die Aromen von schwarzen, weißen und roten Pfefferkörnern in die jeweiligen Speisen gelangen können, erfolgt der Einsatz einer Pfeffermühle in pfeffermühle wmfder Gastronomie oder in den eigenen vier Wänden. Bereits im Jahr 1842 wurde die erste Pfeffermühle entwickelt. Kurz danach erfolgte dann die Ablösung der bisher verwendeten Stößel und Mörser. Aber auch Mörser sind noch in Gebrauch. Mehr Tipps zum Thema Mörser.

Die Erfindung wurde von Franzosen, die für Peugeot arbeiteten, entwickelt.

Noch heutzutage werden solche Pfeffermühlen von Mitarbeitern der Firma Peugeot hergestellt. Zusätzlich wird dieses Produkt von einer Vielzahl von Herstellern von Haushaltsgeräten ebenfalls gefertigt. Hierbei entsteht aus hochwertigem Material wie Glas, Holz, Edelstahl oder Keramik ein ansprechendes Design. Mit Hilfe dieser Küchenhilfe, in deren Inneren ein Mahlwerk eingebaut ist, kann sich dann ein aromatischer Geschmack von Pfeffer sehr gut entfalten. Hierfür ist nur eine entsprechende Pfeffermühle erforderlich, die es in sehr unterschiedlichen Ausführungen zu kaufen gibt.

Die Funktionsweise einer elektrischen Pfeffermühle

Das wichtigste Teil einer elektrischen Pfeffermühle ist das Mahlwerk, in das die Körner gelangen, welche sich davor in einem vom Mahlwerk abgetrennten Gefäß befinden. In das Mahlwerk gelangen die Pfefferkörner, welche normalerweise rot, schwarz oder weiß aussehen, gelangen dann von diesem abgetrennten Gefäß nach und nach in das vorhandene Mahlwerk. Im Mahlwerk selbst wird das Pfeffergewürz in kleine Bestandteile aufgespalten. Hierbei erfolgt eine Verengung des Mahlspaltes so stark, das die Pfefferkörner brechen.

Die Mahlwerkfunktion wird bei einigen Modell manuell betätigt. Hierbei wird häufig ein Drehknopf gedreht, 41MtfCPqGELwelcher sich am Gehäuse der Pfeffermühle angebracht ist. Auch gibt es Modelle, bei denen man eine Kurbel drehen muss, welche der Kopf der Pfeffermühle ausbildet. Nicht alle Modelle müssen per Hand betätigt werden. Auch gibt es Hersteller, die zwischenzeitlich auch elektrische Ausführungen auf den Markt gebracht haben.

Bei den elektrischen Pfeffermühlen erfolgt der Betrieb über einen Motor, welcher das Mahlwerk in Bewegung setzt. Die erforderliche Energie, die für den jeweiligen Antrieb notwendig ist, entsteht durch den Batteriebetrieb, welche sich im Inneren der Gerätestruktur befinden. Von der Optik her sind diese Geräte jedoch mit denen, die von Hand betrieben werden, zu vergleichen. Trotzdem gibt es Unterschiede.

Sowohl die manuellen als auch die elektrischen Pfeffermühlen verfügten über ein Mahlwerk, welches für die Lebensdauer und auch für die Leistung der Mühle sehr wichtig ist. Wenn diese Mahlwerke aus Keramik oder auch aus Edelstahl sind, kann man von einer langen Nutzungsdauer ausgehen.

Vor- und Nachteile bei den elektrischen Pfeffermühlen

Hierbei wird häufig der Motor in Form von Batterien betrieben. Dabei erspart man sich die manuellen Drehbewegungen. Die Pfefferkörner werden per Knopfdruck zerkleinert. Die kann dann ein Vorteil sein, wenn man unter Zeitdruck das Kochen durchführen muss.

Auch gibt es bei den elektrischen Pfeffermühlen noch praktische Zusatzfunktionen Diese elektrischen Variationen sind teilweise mit einer Beleuchtung ausgestattet. Dadurch wird die Nahrung, an die Pfeffer angebracht werden soll, bei der Mahlbenutzung etwas erhellt. Dadurch sieht man, wie viel Pfeffer bereits auf der Nahrung liegt.

Auch sind die elektrischen Geräte teilweise mit Sensoren ausgestattet, die Bewegungen ausmachen können. Dabei gibt es Ausführungen, die registrieren, dass das Mahlwerk in Gang gesetzt werden muss. Daraufhin beginnt das Gerät selbstständig mit dem Mahlvorgang. Auch gibt es Ausführungen, die zusätzlich über eine Salzeinheit verfügen. Somit kann man dann zusätzlich die Speisen salzen.

Im Gegensatz zu den manuellen Ausführungen haben elektrische Pfeffermühlen jedoch eine begrenzte Lebensdauer.

Welche Punkte sollte man beim Kauf einer elektrischen Pfeffermühle beachten?

Das Mahlwerk

Beim Kauf einer Pfeffermühle, die man auch über einen langen Zeitraum benutzen möchte, sollte man besonders auf das Mahlwerk achten. Hierbei sind Materialien aus Keramik oder Edelstahl wesentlich besser, wie aus Plastik.

Mühlen, deren Mahlwerk aus Edelstahl besteht , haben eine besonders lange Lebensdauer. Wichtig in diesem Zusammenhang ist jedoch, dass es sich hierbei um einen behandelten Stahl handelt. Denn sonst ist man der Gefahr ausgesetzt, dass dieses Teil rosten kann und somit die Lebensdauer erheblich verkürzt wird.

Bei einem Keramikmahlwerk, handelt es sich ebenfalls um eine robuste Ausführung. Da Keramik über einen sehr hohen Härtegrad verfügt, kann man die Mahlstärke genau regulieren. Dadurch kann man mit Hilfe der Mahlwerke auch andere Kräuter oder Gewürze zerkleinern.

Das Außenmaterial

Hierbei wird oft Edelstahl, Holz oder Glas verarbeitet. Bei Glas entsteht jedoch ein bedeutender Nachteil. Hierbei trifft das einfallende Licht auf den Pfeffer. Dadurch kann dessen Aroma gemindert werden. Pfeffermühlen sollten deshalb an einem dunklen Ort (Schublade in der Küche etc.) aufbewahrt werden, wenn diese nicht in Gebrauch sind. Holz und Edelstahl sind geschmacksneutral. Dadurch gibt es bei diesen Materialien keine Auswirkungen auf das Aroma.

Die Mühlengröße

Je größer eine Mühle ist, desto mehr Körner können aufgenommen werden. Damit entfällt das kurzfristige Nachfüllen. Wenn jedoch eine solch große Mühle selten benutzt wird, können Pfefferaroma-Verluste entstehen. Dann sollte man sich für eine kleinere Ausführung entscheiden.

Wo kaufe ich eine Elektrische Pfeffermühle

Elektrische Pfeffermühlen können über Onlineshops oder im Einzelhandel bezogen werden. Auch Supermärkte bieten manchmal in Aktionen solche Mühlen zur Verarbeitung von Pfeffer an. Hierbei steht jedoch nur eine kleine Auswahlmöglichkeit zur Verfügung. Die meist werthaltigeren und teureren Ausführungen kann man übers Internet beziehen.

Große Auswahl an Salz & Pfeffermühlen im Angebot bei Amazon.de >>> HIER KLICKEN <<<

Zum Bezug einer Pfeffermühle ist der Gang zu einem Geschäft nicht unbedingt erforderlich. Dadurch entfallen die dazu erforderlichen Anfahrten. Somit kann man mit nur wenigen Mausklicken die für einen besonders gut empfundene Pfeffermühle bestellen. Die Pfeffermühle kommt dann innerhalb von wenigen Tagen nach Hause.

Beim Kauf über einen Online-Shop kann man sich vorab genauestens im Netz entsprechend informieren. Bei vielen dieser Shops gibt es entsprechende Kundenrezessionen, die von den jeweiligen Nutzern dort eingestellt worden sind. Auch findet man im Internet ausführliche Testberichte von Experten, die im Detail über die Stärken und Schwächen der einzelnen Ausführungen informieren. Somit wird die Gefahr, dass man einen Fehlkauf tätigt, deutlich reduziert.